Seminar Blindstromkompensation

Elektromagnetische Betriebsmittel wie zum Beispiel Elektromotoren und Transformatoren benötigen für den Aufbau ihres Magnetfeldes Blindleistung. Diese wird vom Energieversorger bereitgestellt und über die Stromabrechnung anteilig verrechnet. Der Blindleistungsbezug stellt darüber hinaus eine Mehrbelastung von Übertragungsstrecken und deren Elemente dar. Mit Hilfe einer Kompensation lassen sich diese unerwünschten Effekte „kompensieren“.

Die klassische Blindstromkompensation hat sich jedoch in den letzten Jahren erheblich verändert. Verdrosselte Kompensationsanlagen sind Stand der Technik, zudem werden sie nicht mehr nur ausschließlich zur reinen Blindstromkompensation eingesetzt (Spannungskonstanthaltung, passiver Filter, Netzentlastung – Blindleistungsmanagement).

Das Seminar Blindstromkompenstion gibt Ihnen einen Einblick in die praktische Anwendung einer Blindstromkompensationsanlage. Zudem vermitteln wir in dem Seminar Grundlagen der Netzrückwirkungen / Oberschwingungen.

  • Allgemeine Grundlagen
  • Kriterien zur Auswahl und Dimensionierung
  • Einsatzbedingungen der Blindleistungskompensation
  • Grundlagen Netzrückwirkungen / Oberschwingungen
  • Verdrosselte Kompensationsanlagen
  • Einbau und Wartung
  • Neueste Entwicklung auf dem Gebiet der Blindleistungskompensation

 

Die Seminare sind auf 20 Teilnehmer begrenzt
Termine: 05. April 2017
13. September 2017

Seminarort

Die Seminare finden in den hauseigenen Schulungsräumen der KBR GmbH in der Goldschlägerstadt Schwabach statt.

Dauer und Kosten

 

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Kosten 85,-- €

Zimmerreservierung

Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrer Zimmerreservierung.

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an:

Frau Marina Lettenbauer
T 09122 6373-163
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zum Anmeldeformular

 

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.