Blindstromkompensation

 

Typgeprüfte Qualität "Made in Germany".

Als führender Hersteller von Kompensationsanlagen entwickeln und produzieren wir Kondensatoren, Module, Drosseln und Regler in Deutschland. Die DIN ISO 9001 zertifizierte Produktion fertigt nach VDE 0660 Teil 500, VDE 0670 Teil 604, VDE 0470 Teil 1, VDE 0560 Teil 41, EN 60439-1 und IEC 61921.

Leistungskondensatoren

  • Produziert von KBR in Schwabach
  • Leistungen von 1,5 bis 37 kvar
  • Kondensator-Nennspannung von 280, 440, 480, 525 oder 690 V
  • 1-phasige oder 3-phasige Ausführung
  • Hohes Sicherheitsniveau durch Trockentechnik und allpolige Überdruck-Abreißsicherung
  • Inklusive kompaktem Entladewiderstand
  • Lange Lebensdauer

 

 

 

 


Filterkreisdrosseln

  • Luftspalte, dadurch geringere Wirbelströme und
  • Ummagnetisierungsverluste
  • Verlustleistung 0,9 - 1,1 Watt/kg
  • Blechstärke 0,3 mm, normal 0,4 - 0,5 mm
  • Aluminiumwinkel mit isolierten Befestigungsschrauben, dadurch kein
  • magnetischer Kurzschluß durch Wirbelströme, es entstehen weniger Verluste
  • Drossel geht aufgrund der Luftspalte bei erhöhter Strombelastung im Einschaltmoment und bei hoher  Oberschwingungsbelastung nicht in Sättigung
  • Luft- und Kühlkanäle (KBR Know How)
  • Größere Oberfläche, Wicklung liegt nicht direkt am Eisenkern, bessere Wärmeabfuhr, die Drossel bleibt bei Effektivbelastung, ca. 10 - 12°C kälter, die Lebensdauer steigt dadurch um ca. 30%
  • Umweltfreundliches Tränkmittel, keine gesundheitsgefährdenden Stoffe
  • Kupferflachdraht, zulässige Temperaturklasse F bei Dauerbelastung, Flachdraht ergibt bessere Wärmeabfuhr als Runddraht
  • Temperaturklasse F = 155°C
  • Einschaltdauer ED 100%
  • Linearität bis zum 2,5-fachen Nennstrom
  • Temperaturfühler Abschaltung bei 120°C

Thyristorschalter

  • Erhöhung der Lebensdauer, da kein Verschleiß der Schaltkontakte.
  • Unbegrenzte Schalthäufigkeit.
  • Keine Belastung der Kondensatoren, da diese kontrolliert zugeschaltet werden.
  • Keine Einschaltstromspitze beim Zuschalten von Kondensatoren.
  • Geringe Schaltverzögerung.
  • Kompensation nahezu in Echtzeit.
  • Kompakte Bauweise.
  • Keine zusätzliche Versorgungsspannung erforderlich.
  • Keine Schaltgeräusche.
  • Symmetrische Drehstromkompensation oder zwei getrennte
  • Wechselstromkompensationsstufen gleichzeitig.

 

 

Energieaudit erledigt - und nun?

Alle Unternehmen, die kein kleines oder mittleres Unternehmen nach der EU KMU Definition sind, wurden durch die EU-Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU (EED) dazu verpflichtet ein  Energieaudit erstmals bis zum 5. Dezember 2015 durchzuführen.

Dies wurde nun bei fast allen betroffenen Unternehmen getan.

WEITERLESEN

 

 

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.