Das KBR Qualitätskonzept

KBR Quality Plus Concept steht für sicheres und effizientes Energiemanagement. Die Basis des Qualitätskonzepts bildet ein schlüssiges System aus Komponenten und Lösungen – in Deutschland entwickelt und produziert.
 

 

Mehr Transparenz

  • Kontrolle über Energiedaten und Verbrauchskosten

Energiekosten machen einen großen Teil der Betriebsausgaben in Unternehmen aus – unter anderem eine Folge ständig steigender Strompreise und immer komplexerer Versorgungstopologien in Unternehmen. Gebot der Stunde ist es, Einsparpotenziale zu erkennen, exakte Prognosen zu treff en und richtige Strategien zu entwickeln, um die Energiekosten zu reduzieren. Das setzt voraus, sich ein Maximum an Transparenz zu verschaff en. Die Komponenten und Lösungen von KBR erfüllen diese Aufgabe mustergültig. So erfassen und dokumentieren beispielsweise hochqualitative Messgeräte der Produktreihe multimess die Verbrauchswerte exakt und umfassend. Die webbasierte Analyse- und Visualisierungssoftware visual energy 4 hingegen stellt den Energieverbrauch technischer Netze und Anlagen präzise dar.

Mehr Effizienz

  • Wirtschaftlichkeit bei Energieverbrauch und Netzauslastung

Vorhandene Energie so effi zient wie möglich zu nutzen, gewinnt für Unternehmen immer größere Bedeutung. Es gilt, Energienetze gleichmäßig auszulasten, teuere Lastspitzen zu verhindern und Energiekosten, die durch Blindstrom entstehen, soweit als möglich zu vermeiden. Hier ist zeitgemäßes Energiemanagement gefragt. Das KBR System leistet auf diesem Terrain hervorragende Arbeit. So helfen technisch ausgereifte Kompensationsanlagen, Energiekosten aus Blindstrom zu reduzieren, Wartungskosten zu senken und Kosten durch Betriebs- und Anlagenausfällen zu minimieren. Das Lastmanagementsystem multimax beispielsweise überwacht und optimiert das Energiebezugsverhalten angeschlossener Verbraucher und verhindert das Auftreten teuerer Lastspitzen.

Mehr Sicherheit

  • Zuverlässigkeit für Prozesse und Produktionsabläufe

Geht es um Energie, steht Sicherheit an erster Stelle. Denn nichts ist kostspieliger als ein Produktionsausfall oder gar die Zerstörung einer Anlage. Deswegen leistet KBR umfangreiche Entwicklungsarbeit und produziert viele Komponenten im eigenen Haus. Langzeittests, aufwändige Qualitätschecks, Null-Fehler Toleranz und das Erfüllen sämtlicher relevanter Normen sind weitere Elemente des KBR Qualitätsprogramms. Hervorzuheben ist secureC®, ein Sicherheits- und Wartungskonzept von KBR, das maximale Verfügbarkeit von Kompensationsanlagen sicherstellt – auch in Netzen, die stark mit Oberschwingungen belastet sind: durch Überwachung von Resonanzfrequenz, Stufen-Vorsicherung und Schützkontakten sowie spezielles Temperatur-Management.

Mehr Flexibilität

  • Lösungen für neue Anforderungen und Aufgaben

KBR bietet mehr als eine Anzahl von Einzel-Komponenten. Vielmehr bildet das Produktspektrum ein stimmiges System, das aus der Praxis heraus entstanden ist. Dabei stellt die Flexibilität des KBR Energiemanagement-Systems sicher, das sich kundenspezifi sche Anforderungen schnell und einfach umsetzen lassen. Erweitert oder verändert sich die Topologie des Energie- Versorgungsnetzes, kann das KBR System aufgrund seiner Modularität ohne große Probleme an die neue Situation angepasst werden. Das webbasierte Konzept von visual energy 4 leistet dazu genauso einen Beitrag wie beispielsweise der reduzierte Verdrahtungsaufwand, mit dem sich der Blindleistungsregler multicomp durch Temperaturoder Sicherheits- und Wartungsmodule erweitern lässt.

 

 

Energieaudit erledigt - und nun?

Alle Unternehmen, die kein kleines oder mittleres Unternehmen nach der EU KMU Definition sind, wurden durch die EU-Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU (EED) dazu verpflichtet ein  Energieaudit erstmals bis zum 5. Dezember 2015 durchzuführen.

Dies wurde nun bei fast allen betroffenen Unternehmen getan.

WEITERLESEN

 

 

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.