„Messen ohne Messgeräte“

Wie hoch ist der Stromverbrauch in Ihrem Unternehmen? Sind Lastspitzen vorhanden? Haben Sie einen hohen Grundlastverbrauch zu Nichtproduktionszeiten?

All diese Fragen können durch unser Software ‚visual energy‘ ganz ohne den Einsatz zusätzlicher Messgeräte beantwortet werden.

Messen ohne Messgeräte - Lastspitzen, MSCONS, visual energy

Wie kann das sein? Die Software verfügt über eine sogenannte EDIFACT Schnittstelle.

Die Cloud-Lösung greift auf ihre eigenen Energiedaten zu und bietet Ihnen die Möglichkeit diese darzustellen und zu analysieren.

Für den Datenaustausch im liberalisierten Energiemarkt verwendet visual energy das vorgeschriebene MSCONS Format. So kann problemlos mit dem Energieversorger kommuniziert werden . Des Weiteren besteht die Möglichkeit die Daten als  CSV zu importieren.

Zur Erinnerung: Im liberalisierten Energiemarkt werden Verbrauchsdaten von Messstellenbetreibern erhoben und an Netzbetreiber sowie Energieversorger kommuniziert. Damit dies diskriminierungsfrei erfolgt, hat der Gesetzgeber die Kommunikationswege und –formate vorgeschrieben. In Deutschland sind dies EDIFACT Formate wie ORDERS, MSCONS, UTILMD und weitere.

Da visual energy also die gleiche Sprache spricht wie die ‚großen‘ Programme, kann Sie ebenso an dieser Kommunikation teilnehmen. Es muss neben einem Account, lediglich ein Zählpunkt mit der vorhandenen Zählpunkts-ID angelegt werden. Das visual energy System fragt daraufhin per ORDERS im Rechenzentrum nach den Energiedaten und erhält diese dann per MSCONS. Dieser Prozess passiert automatisch und läuft dann zyklisch im Hintergrund. Sie  können so beispielsweise auf täglich aktualisierte Energiedaten zugreifen.

Richtig spannend wird es aber erst, wenn Sie sich entschließen nicht nur den Gesamtbezug darzustellen, sondern mit weiteren untergeordneten Messungen das Abnahmeverhalten detaillierter zu analysieren. Hier können Sie neben der kompletten KBR Messgerätepalette, sogar auf evtl. vorhandene Universalmessgeräte zurückgreifen und das zu messende Netz  beliebig weiter  ausbauen. =>Niedrige Einstiegskosten und niedrige Ausbaukosten!                                              

Patrick Unkauf (Projektmanagement Energiedienstleistungen)

 

KBR - DIN EN ISO 50001 Energiemanagement DIN EN 16247

Energieaudits während Corona!

Das BAFA äußert sich zur fristgerechten Durchführung  wie folgt:

Falls Sie bedingt durch die Corona-Krise das Energieaudit nicht fristgerecht durchführen konnten, holen Sie nach Beendigung der Krise das Energieaudit bzw. die Online-Erklärung unverzüglich nach und geben eine kurze Begründung z. B. wegen Coronakrise kein Betretungsrecht durch Externe.

Die Vor-Ort-Begehung ist Teil der DIN EN 16247-1. Somit ist das Energieaudit erst vollständig abgeschlossen, wenn auch die Vor-Ort-Begehung durchgeführt wurde.

Die Vor-Ort-Begehung ist unverzüglich nachzuholen, sobald die Corona-bedingte Ausnahmesituation beendet ist.

Während der Krise erfolgt keine Stichprobenkontrolle durch das BAFA.

www.bafa.de

WEITERLESEN

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.