Energieaudit 2019 was ist zu tun?

Alle Unternehmen, die kein kleines oder mittleres Unternehmen nach der EU KMU Definition sind, wurden durch die EU-Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU (EED) dazu verpflichtet ein Energieaudit erstmals bis zum 5. Dezember 2015 durchzuführen. Falls Sie keine EMAS oder ISO 50001 Zertifizierung besitzen.

 Laut Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) muss das Energieaudit alle 4 Jahre wiederholt werden. Hierbei ist das tatsächliche Erstellungsdatum des Energieauditberichtes maßgebend. Spätestens vier Jahre danach muss der neue Energieauditbericht vorliegen.

Was ist nun zu tun?

Der Energieauditbericht muss mit den aktuellen Werten überarbeitet werden wie,

  • die Energieverbräuche des neuen Bezugsjahres,
  • die Verteilung der Energie auf Bereiche und Einzelverbraucher,
  • die brachliegenden Effizienzpotenziale, mit wirtschaftlicher Bewertung,
  • konkrete Handlungsempfehlungen (mögliche Optimierungsmaßnahmen). 

Die Erfahrungen aus dem Jahr 2015 haben gezeigt, dass aufgrund der enormen Anzahl an gleichzeitig zu erstellenden Energieaudits bundesweit die Auslastung der Dienstleister, die Energieaudits anbieten sehr hoch war und auch 2019 sehr hoch sein wird.

Sichern Sie sich jetzt schon 2018 Ihren Termin für Ihr Energieaudit 2019 bevor es zu spät ist.

Der energy + punkt der KBR GmbH unterstützt Sie hier vollumfänglich und hilft Ihnen weiteres Energieeinsparpotenzial aufzudecken.