multiind - Filterkreisdrosseln

KBR, Filterkreisdrossel für Blindstromkompensation

multiind - Filterkreisdrosseln

Zur Vermeidung von Resonanzerscheinungen, verursacht durch Oberschwingungsanteile im Stromnetz, ist der Einsatz von Filterkreisdrosseln zum Aufbau verdrosselter Kompensationsanlagen erforderlich. Dabei gewährleisten hohe Linearitäten die notwendige Funktionsstabilität auch im Überlastbereich.

Highlights

  • Leistungen von 2,5 bis 75 kvar
  • Hohe Linearität, niedrige Verlustleistung
  • Überlastschutz durch Temperaturschalter
  • Geräuscharm durch Imprägnierung
  • Lange Lebensdauer
  • Verbesserung des Impedanzverhaltens
  • Filterkreisdrosseln „Made in Germany”

Technische Daten

GERÄTETYP: Filterkreisdrossel - multiind 5.5 light(p=5.5%), basic (p=5.5%)

Nennspannung | Frequenz: Un = 400 V | 50 Hz
Maximal zulässige Betriebsspannung: Un = 400 V ± 10 %
Leistung: 2,5 – 75 kvar
Induktivitätskonstanz | Induktivitätstoleranz: L (I Lin ) ≥ 0,95 L N | ± 3 %
Übertemperaturschutz: Öffnerkontakt bei 125 °C (250 V – 50 Hz – 2,5 A), bei Aluminiumwicklung 145 ° C
Schutzart: IP 00
Schutzklasse: I
Umgebungstemperatur: maximal 40 °C
Kühlungsart: Selbstkühlung
Imprägnierung: vakuumimprägniert
Verdrosselungsgrad | Resonanzfrequenz: 5.5 % | 214 Hz
Linearität: - (light), 2,1 x I nenn. (basic)
Normen: DIN EN 60289 (VDE 0532-289)
Ausführungen: Cu = Kupfer
Al = Aluminium
L = Anschlussleitung
AW = Anschlusswinkel
RK = Rohrkabelschuh
GERÄTETYP: Filterkreisdrossel - multiind 7.0 light(p=7%), basic (p=7%)

Nennspannung | Frequenz:

Un = 400 V | 50 Hz
Maximal zulässige Betriebsspannung: Un = 400 V ± 10 %
Leistung: 2,5 – 75 kvar
Induktivitätskonstanz | Induktivitätstoleranz: L (I Lin ) ≥ 0,95 L N | ± 3 %
Übertemperaturschutz: Öffnerkontakt bei 125 °C (250 V – 50 Hz – 2,5 A), bei Aluminiumwicklung 145 ° C
Schutzart: IP 00
Schutzklasse: I
Umgebungstemperatur: maximal 40 °C
Kühlungsart: Selbstkühlung
Imprägnierung: vakuumimprägniert
Verdrosselungsgrad | Resonanzfrequenz: 7 % | 189 Hz
Linearität: 1,6 x I nenn. (light), 1,85 x I nenn. (basic)
Normen: DIN EN 60289 (VDE 0532-289)
Ausführungen: Cu = Kupfer
Al = Aluminium
L = Anschlussleitung
AW = Anschlusswinkel
RK = Rohrkabelschuh

GERÄTETYP: Filterkreisdrossel - multiind 8.0 light(p=8%), basic (p=8%)

Nennspannung | Frequenz:

Un = 400 V | 50 Hz
Maximal zulässige Betriebsspannung: Un = 400 V ± 10 %
Leistung: 2,5 – 75 kvar
Induktivitätskonstanz | Induktivitätstoleranz: L (I Lin ) ≥ 0,95 L N | ± 3 %
Übertemperaturschutz: Öffnerkontakt bei 125 °C (250 V – 50 Hz – 2,5 A), bei Aluminiumwicklung 145 ° C
Schutzart: IP 00
Schutzklasse: I
Umgebungstemperatur: maximal 40 °C
Kühlungsart: Selbstkühlung
Imprägnierung: vakuumimprägniert
Verdrosselungsgrad | Resonanzfrequenz: 8 % | 176 Hz
Linearität: 1,6 x I nenn. (light), 1,85 x I nenn. (basic)
Normen: DIN EN 60289 (VDE 0532-289)
Ausführungen: Cu = Kupfer
Al = Aluminium
L = Anschlussleitung
AW = Anschlusswinkel
RK = Rohrkabelschuh

GERÄTETYP: Filterkreisdrossel - multiind 12.5 light(p=12.5%), basic (p=12.5%)

Nennspannung | Frequenz: Un = 400 V | 50 Hz
Maximal zulässige Betriebsspannung: Un = 400 V ± 10 %
Leistung: 2,5 – 50 kvar
Induktivitätskonstanz | Induktivitätstoleranz: L (I Lin ) ≥ 0,95 L N | ± 3 %
Übertemperaturschutz: Öffnerkontakt bei 125 °C (250 V – 50 Hz – 2,5 A), bei Aluminiumwicklung 145 ° C
Schutzart: IP 00
Schutzklasse: I
Umgebungstemperatur: maximal 40 °C
Kühlungsart: Selbstkühlung
Imprägnierung: vakuumimprägniert
Verdrosselungsgrad | Resonanzfrequenz: 12.5 % | 142 Hz
Linearität: 1,4 x I nenn. (light), 1,5 x I nenn. (basic)
Normen: DIN EN 60289 (VDE 0532-289)
Ausführungen: Cu = Kupfer
Al = Aluminium
L = Anschlussleitung
AW = Anschlusswinkel
RK = Rohrkabelschuh

GERÄTETYP: Filterkreisdrossel - multiind 14.0 light(p=14.0%), basic (p=14.0%)

Nennspannung | Frequenz:
Un = 400 V | 50 Hz
Maximal zulässige Betriebsspannung: Un = 400 V ± 10 %
Leistung: 2,5 – 50 kvar
Induktivitätskonstanz | Induktivitätstoleranz: L (I Lin ) ≥ 0,95 L N | ± 3 %
Übertemperaturschutz: Öffnerkontakt bei 125 °C (250 V – 50 Hz – 2,5 A), bei Aluminiumwicklung 145 ° C
Schutzart: IP 00
Schutzklasse: I
Umgebungstemperatur: maximal 40 °C
Kühlungsart: Selbstkühlung
Imprägnierung: vakuumimprägniert
Verdrosselungsgrad | Resonanzfrequenz: 14 % | 134 Hz
Linearität: 1,4 x I nenn. (light), 1,5 x I nenn. (basic)
Normen: DIN EN 60289 (VDE 0532-289)
Ausführungen: Cu = Kupfer
Al = Aluminium
L = Anschlussleitung
AW = Anschlusswinkel
RK = Rohrkabelschuh

Tipp Tool Auslegung Blindleistungskompensation APP

Tool für die Auslegung einer Blindleistungskompensation

Neben vielen anderen nützlichen Funktionen bietet das Energietagebuch „visual energy Home“ auch Tools für die Elektrofachkraft, den Elektroinstallateur, Elektroniker und Elektrotechniker…

das ideale Werkzeug für die Auslegung einer Blindleistungskompensation.

Weitere Informationen

 

Energiekosten senken

durch Blindleistungskompensation
und Energiekontrollsysteme

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.