multiwave active Oberschwingungsfilter

multiwave active

multiwave active erhöht die Betriebssicherheit erheblich

Die Lasten in den Industrienetzen werden immer mehr von einer hohen Anzahl kleiner und großer Umrichter dominiert. Dabei können zwei Effekte im Feld beobachtet werden. Durch den Rückgang von direkt am Netz betriebenen Motoren sinkt der Bedarf an induktiver Grundschwingungsblindleistung. Im gleichen Zuge erhöhen sich die Oberschwingungsströme. Die Impedanz des Netztransformators spielt eine entscheidende Rolle. An diesem wird ein Großteil der Oberschwingungsspannung erzeugt, die wiederum für Stö­rungen an allen Verbrauchern verantwortlich ist. Es folgt ein unzuverlässiger Betrieb der Verbraucher, mit vermehrten Defekten.

Als Lösung bietet KBR aktive Oberschwingungsfilter an. Der multiwave aktiv beseitigt Oberschwingungen bis zur 50. Harmonischen. Der Filter verbessert die Spannungsqualität und erhöht somit erheblich die Betriebssicherheit.

Der Nutzen ist außerordentlich. Was durch geringeren Verschleiß der Geräte, weniger Störungsbehebungen oder gar verhinderte Produktionsausfälle eingespart wird, ist kaum zu beziffern. Studien belegen, dass jedes Jahr Milliardenschäden durch verunreinigte Energienetze verursacht werden. multiwave active ist daher eine Investition in die eigene Betriebssicherheit.

Eine Filteranlage sollte auf den einzelnen Anwendungsfall ausgelegt werden. Unsere Fachabteilung „Power Quality Service“ ist auf diese Aufgaben spezialisiert, und hilft Ihnen gerne bei Ihrem Projekt weiter.

Highlights

  • Oberschwingungskompensation bis zur 50. Harmonischen
  • Einfache Erweiterung durch modulares System
  • Strom- oder Spanungsgeführte Regelung
  • Automatische Anpassung an sich verändernde Betriebsbedingungen
  • Blindleistungskompensation phasenselektiv induktiv und kapazitiv
  • Lastsymmetrierung, Kompensation von Phasenverschiebung
  • Robust, zuverlässig und mit erhöhtem Temperaturbereich bis 50°C ohne Derating
  • Oberschwingungsfilterung selektiv in Prozent oder auf Grenzwerte der Norm

Über multiwave active

Das passende Produkt für jede Anforderung

Bereits die kleinste Version von multiwave active gewährleistet Oberschwingungen bis zur 50. Harmonischen sowie Blindleistung sicher zu kompensieren. Kleine Abmessungen und geringes Gewicht erlauben eine einfache und platzsparende Installation in jeder Umgebung: sowohl Wand- als auch Schaltschrankmontage bis zur Schutzart IP54 sind möglich. Mit einer Verlustleistung von nur < 970 W ist diese Ausführung äußerst sparsam. Dabei macht es die Reaktionszeit von << 1ms möglich auch dynamische Verbraucher optimal zu kompensieren.

 

Mechanischer Aufbau
  Module Wandschrank Standschrank LCD-Display

multiwave active 60 A (3-/4-Leiter)

1 JA JA JA
multiwave active 120 A (3-/4-Leiter) 2 JA JA JA
multiwave active 180 A (3-/4-Leiter) 3 JA JA
multiwave active 240 A (3-/4-Leiter) 4 JA JA
multiwave active 300 A (3-/4-Leiter) 5 JA JA

 

Die Vorteile

Als aktiver harmonischer Filter der neuesten Generation bietet er viele Vorteile gegenüber herkömmlicher Technik. multiwave active ist leistungsstark, kompakt, arbeitet voll digital, reagiert unterhalb kleiner 1 ms und kompensiert Stromoberschwingungen und Blindleistung zuverlässig. Durch das immer verbaute LCD-Display hat der User immer einen Überblick über die Funktion des Filters.
 

Kompakte Modelle für jede Anforderung
Aktive Resonanzdämpfung, Dynamische Blindleistungskompensation ind/kap (phasenselektiv), Lastsymmetrierung, Flickerkompensation / symmetrische Spannungsstabilisierung, Neutralleiterentlastung. Mit seiner umfangreichen Modellpalette eignet sich multiwave Active für verschiedenste Anwendungen. So reichen die Ausführungen der Geräte von 60 bis 300 Ampere und 380 bis 480 Volt – und das in 3- oder 4-Leitertechnik.
 

Schnelle Kompensation nahezu in Echtzeit
Je schneller ein aktives harmonisches Filter auf Störungen im Netz reagiert, desto exakter gleicht es sie aus. Da multiwave Active volldigital arbeitet, ist eine Reaktionszeit von weniger als 1 ms möglich.

Geringe Verlustleistung
Durch den Einsatz von 3 Level IGBT mit reduzierten Verlusten arbeiteten die aktiven Filter sehr effizient.
 

Hochleistung auf engstem Raum
Im Vergleich mit anderen aktiven Filtern benötigt multiwave Active nur wenig Platz. So hat das Gerät in seiner 60-Ampere-Version Außenmaße von nur 44 x 42 x 22 cm und wiegt nur 44 kg. Damit ist eine Wandmontage problemlos möglich.

Die Einsatzbereiche

Die Bandbreite von Firmen und Einrichtungen, welche ihre Netzqualität mit multiwave active eindeutig optimieren können, ist groß. So bietet sich ein effizienter Einsatz des aktiven harmonischen Filters in der Gebäudetechnologie genauso an wie beispielsweise in der Anlagen- und Automatisierungstechnik. Dabei ist es sinnvoll, das Gerät bereits in der Planung und Implementierung neuer Anlagen vorzusehen. Selbstverständlich kann multiwave active aber auch bei bestehenden Anlagen und Einrichtungen, bei denen Power-Quality-Probleme auftreten, intelligent integriert werden.

Der Bedienkomfort

Click-and-Start-Konfiguration
Flexibilität zeigt sich bei multiwave active schon darin, dass es sich auf Last- oder Netzseite über eine Vielzahl von Stromwandlern oder spannungsgeführt an das Energienetz koppeln lässt. Mittels weniger Klicks am LCD-Display konfiguriert, werden der aktuelle Netzstrom permanent gemessen und auftretende Oberschwingungen sowie Phasenverschiebungen aktiv kompensiert. Innerhalb von Mikrosekunden berechnet der multiwave active entsprechende Kompensationsströme, stellt diese bereit und speist sie ins Netz. Eine voll digitalisierte Steuerung und Regelung sowie eine schnelle und hohe Rechnerleistung machen es möglich

Mehrsprachiges Menü und Kontrolle via Software
Mittels mehrsprachigem, menügesteuertem Bedienfeld und Display sind Inbetriebnahme, Auswahl und Einstellung einzelner Parameter bei allen multiwave active Gerätetypen sehr anwenderfreundlich. Mit Hilfe der Software lassen sich Installation und Wartung auch bequem via PC durchführen. Im Remotebetrieb über Ethernet und TCP/IP-Schnittstelle ist der aktuelle Status der Netzqualität optional online abrufbar, so dass Anpassungen vorgenommen werden können.

Technische Daten

 Technische Daten Allgemein
 Bemessungsspannung AC  400 V (max. 415 V) ±10%
 Netzfrequenz  50 / 60 Hz
 Scheitelstrom  2x Bemessungsstrom
 Kabelanschluss  3-phasig + PE + N / PEN, Neutralleiteranschluss ist erforderlich (Netzform: TN)
 Kompensation 3-Leiter-Betrieb: Außenleiter symmetrisch und unsymmetrisch (Mit- und Gegensystem)
4-Leiter-Betrieb: zusätzlich auch Neutralleiter (Mit-, Gegen- und Nullsystem)
 Kompensation  1. … 51. Harmonische (50 Hz) // 1. … 41. Harmonische (60 Hz)1. … 51. Harmonische (50 Hz) // 1. … 41. Harmonische (60 Hz)
Alle Harmonischen können gleichzeitig gefiltert werden
 Zusätzliche Funktionen - Dynamische Blindleistungskompensation 
- Wirk- und Blindleistungssymmetrierung (Gegensystem bis 60%, Nullsystem bis 30% Bemessungsstrom)
- Spannungsstabilisierung durch Q(U)-Regelung
- Flickerkompensation
- Neutralleiter-Entlastung
 Betriebsspannung AC 400 V
 Verlustleistung  < 2,6% der Kompensationsleistung maximal,< 2,6% der Kompensationsleistung maximal,< 2,3% im typ. Betrieb, < 0,7% im Leerlauf, < 100 W im Standby
 Schaltfrequenz  20 kHz (verlustarme Ausführung)
 Steuerung  Interner Control-Computer mit zwei digitalen Signalprozessoren
 Gerätesetup und Anzeige  Über internen Webserver (TCP/IP) und PC, SD-Karte oder Anybus-Schnittstelle (Feldbusschnittstelle)
 Reaktionszeit  << 1ms
 Schnittstellen  - Ethernet (TCP/IP)
 - Verschiedenen Feldbussysteme über Optional Anybus Steck-Modul (z.B. Profinet, Modbus TCP)
 - 4x digitale Ausgänge: 250 VAC (3 A) / 110 VDC (0.7 A) / 24 VDC (1 A), potential und parametrierbar
 - 4x digitale Eingänge: 24 VDC (10 mA), parametrierbar zur Fernbedieung und einfachen Parameterzusatzumstellung
 Stromwandler  3-phasige Strommessung, xx/5 A oder xx/1 A (parametrierbar)
 Die erforderlichen Stromwandler sind nicht enthalten, 15 VA, Klasse 1 oder besser empfohlen
 Wechselrichter  3-level IGBT mit Spannungszwischenkreis (Elektrolytkondensatoren)
 Umgebungsbedingungen  - Maximale Umgebungstemperatur ohne Leistungsreduzierung: 40° C
 - Empfohlene Umgebungstemperatur im Dauerbetrieb: < 25° C
 - Minimale Betriebstemperatur: 0° C
 - Relative Feuchtigkeit: maximal 95%
 - Transport/Lagerung: -20° C … 70 °C
 Überspannungskategorie  CAT III, 300 V
 EMV Klasse  Standard: EN 55011, Klasse A1 (Industrie-Umgebung), optional: Klasse B (Wohnbereich)
 Normen  EN 50178, EN 61439-1, EN 61439-2, EN 61-6-2, EN 61000-6-4, EN 55011

 

 

Stand-Wandschrank

 Technische Daten Stand-Wandschrank
 Abmessung  800 x 600 x 1200 mm + 100 mm Dachlüfter (BxTxH)   
 Bemessungsstrom  60 A  120 A      
 Neutralleiterstrom  180 A   360 A       
 Gewicht  132 kg  176 kg      
 Verlustleistung während des Deratings  <1300 W  <2400 W      
 Verlustleistung unter typischen  Betriebsbedingungen  <966 W  <1932 W      
 Montage

 Standschrank oder Wandmontage

 Umgebungstemperatur  0 ... 50 °C bei voller Leistung, bis zu 55 °C ohne Derating
 Schutzart  IP 20 oder optional IP 54 
 Geräuschpegel  < 56 bis 63 db A (je nach Belastungssituation)
 Empfohlene Absicherung  200 A Typ gL oder gG

 

 

Wandschrank

Technische Daten Wandschrank
 Abmessung  800 x 400 x 800 mm  (BxTxH)   
 Bemessungsstrom  60 A        
 Neutralleiterstrom  180 A         
 Gewicht  114 kg        
 Verlustleistung während des Deratings  <1300 W        
 Verlustleistung unter typischen Betriebsbedingungen  <966 W        
 Montage

 Wandmontage

 Umgebungstemperatur  0 ... 50 °C bei voller Leistung, bis zu 55 °C ohne Derating
 Schutzart  IP 20 oder optional IP 54 
 Geräuschpegel  < 56 bis 63 db A (je nach Belastungssituation)
 Empfohlene Absicherung  200 A Typ gL oder gG

 

Standschrank

Zeichnung multiwave active Standschrank

Technische Daten Standschrank
Abmessungen 800 x 600 x 2000 mm + 100 mm Sockel + 100 mm Dachlüfter (BxTxH)       
Bemessungsstrom  60 A  120 A  180 A  240 A  300 A
Neutralleiterstrom  180 A  360 A   540 A  720 A   900 A
Gewicht  225 kg  285 kg  345 kg  405 kg  465 kg
Verlustleistung unter typischen Betriebsbedingungen  < 966 W  < 1932 W  < 2898 W  < 3864 W  < 4830 W
Montage  Standschrank
Umgebungstemperatur  0 ... 40 °C bei voller Leistung, bis zu 50 °C ohne Derating
Schutzart

 IP 31 oder optional IP 54 

Geräuschpegel  < 75 db A (je nach Belastungssituation)
Empfohlene Absicherung  400 A Typ gL oder gG

 

Eplan-Makro

EPLAN-Makros unserer Produkte stehen Ihnen im Eplan Data Portal und in unserem Download-Center EPLAN-Makro zur Verfügung. 

Sollten Sie von einem Produkt das Makro vermissen, kontaktieren Sie uns bitte.

Power Quality Service

Störungssuche und Lösungen

Prospekt Power Quality DE

 

 

Tipp Tool Auslegung Blindleistungskompensation APP

Tool für die Auslegung einer Blindleistungskompensation

Neben vielen anderen nützlichen Funktionen bietet das Energietagebuch „visual energy Home“ auch Tools für die Elektrofachkraft, den Elektroinstallateur, Elektroniker und Elektrotechniker…

das ideale Werkzeug für die Auslegung einer Blindleistungskompensation.

Weitere Informationen

 

 

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.