Thyristorschalter - thyroswitch 2P

KBR Thyristorschalter thyroswitch 2P

Thyristorschalter - thyroswitch 2P

Der Thyristorschalter thyroswitch 2P ist eine anschlussfertige kompakte Einheit und ermöglicht das schnelle und verschleißfreie Zu- und Abschalten verdrosselter und unverdrosselter Kondensatoren. Gegenüber konventionellen Standardschützen bietet thyroswitch wesentliche Vorteile. So wird unter anderem durch kontrolliertes Zuschalten der Kondensatoren deren Belastung reduziert und die Lebensdauer erhöht. Beim Zuschalten entstehen keine Einschaltstromspitzen, ein Verschleißder Schaltkontakte tritt nicht ein.

Die Ansteuerung des thyroswitch erfolgt über den Blindleistungsregler multicomp oder direkt über die Maschinensteuerung. thyroswitch 2P verfügt über zwei Thyristoren, welche die Phasen L1 und L3 schalten. Die Phase L2 wird angeschlossen, aber nicht geschaltet. Wird der Einschaltvorgang über einen Blindleistungsregler oder eine Steuerung aktiviert, erfolgt ein Spannungsvergleich zwischen der Kondensatorspannung und der Netzspannung. Bei geringer Differenz wird die Stufe eingeschaltet.

Highlights

  • Unbegrenzte Schalthäufigkeit ohne Belastung der Kondensatoren
  • Keine Einschaltstromspitze beim Zuschalten der Kondensatoren
  • Geringe Schaltverzögerung
  • Kompensation nahezu in Echtzeit
  • Keine Schaltgeräusche

Technische Details

   

Eingang
Steuereingang:
10 – 30 V DC | max. 30 mA
180 – 260 V AC | 50 / 60 Hz | max. 20 mA
Absicherung: max. 6 A
Stromversorgung
Hilfsspannung: 230 V AC | 50/60Hz | max. 18VA
Absicherung:
max. 6 A
Lastkreis
Anschlussspannung UN: 400/500 V | 50/60 Hz (typabhängig p Tabelle)
Laststrom: 70/90/115 A (typabhängig p Tabelle)
Verlustleistung: 70 A-Typ ca. 2,2 W pro A
90/115 A-Typ ca. 2,1 W pro A
Einsatzbereich
Kriechstrecken von Steuereingang zu Leistungskreis: > 10,5 mm für SELV-Spannungen
Nennspannung: UN ± 10 %
Oberschwingungsspannung: DIN EN 61000-2-4 Klasse 3 | THD Max. 10 %
Einschaltverzögerung Ausschaltzeit > 5s
Eingang: DC: 0 bis max. 20 ms
AC: 10 bis max. 30 ms
Wiedereinschaltverzögerung: Taktbetrieb
Eingang: DC: 0 bis max. 33 ms
AC: 10 bis max. 43 ms
Elektronische Sicherheit : Normen und nachfolgende Berechtigungen
Schutzklasse: I
Abstände: EN61010:2001 für Verschmutzungsgrad II
Messkategorie III
Schutzart: IP 10
Umgebungsbedingungen
Normen und nachfolgende Berichtigungen: DIN EN 60721-3-3/A2
(3K5 + 3Z11)
EC 721-3-3 (3K5 + 3Z11)
Luftfeuchtigkeit; nicht kondensierend: 5 % bis 95 %
Betriebstemperatur: –5 °C bis +55 °C - Leistungseinschränkung in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur beachten.
Lagertemperatur -25 °C bis +70 °C
Einbau
Einbaulage: senkrecht oder waagrecht
Kühlabstände: min. 50 mm zum Lüfter und min. 150 mm zum Kühlkörperausgang
Gehäuse
Abmessungen in mm (H x B x T): 220 x 105 x 185 mm
220 x 105 x 198 mm (Typ / Type 115 A)
Gewicht
 
ca. 2900 g
ca. 3600 g (Typ / Type 115 A)

Downloads

Technisches Datenblatt (433 KB)

Technische Details (106 KB)

Bedienungsanleitung (1338 KB)

Energiekosten senken

durch Blindleistungskompensation
und Energiekontrollsysteme

Newsletter

captcha 
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.